BAC Pool systems: „Qualität braucht Raum“

BAC Pool Systems
BAC Pool Systems. Foto: Duygu Dogan

Die „BAC pool systems GmbH“ hat ihre Kapazitäten erweitert und eine neue Halle für die Produktion von Aufrollsystemen angebaut und in Betrieb genommen. Das Traditionsunternehmen aus Ettlingen bei Karlsruhe stellt Poolabdeckungen in allen Formen, Materialien und Größen her, unter anderem ist es zuverlässiger Lieferant für die Topras-Gruppe.

Der neue Produktionsanbau ist 500 Quadratmeter groß und entstand auf einem ehemaligen Parkplatz auf dem Firmengelände. Acht Kollegen kümmern sich darin um die präzise Fertigung von Aufrollvorrichtungen und mechanischen Anlagenteilen. Grundsätzlich ist die neue Halle flexibel handhabbar, sie kann auch für andere Produktionszwecke eingesetzt werden.

„Qualität braucht eben Raum“, begründen die Geschäftsführer Peter Wyss und Stephan Kortus die Investition, zumal sich auch ihr Unternehmen über Auftragszuwächse in jüngster Zeit erfreuen konnte. BAC existiert als Firma bereits seit mehr als 40 Jahren. Die 2012 in Ettlingen eröffnete Verwaltungs- und Produktionsstätte wurde schon in der Planung auf die Arbeitsabläufe und Anforderungen der einzelnen Produktlinien ausgerichtet. Mehr als 50 Mitarbeiter von Verkauf, Technik und Arbeitsvorbereitung bis hin zu Produktion, Qualitätskontrolle und Versand arbeiten inzwischen dort.

Foto: Duygu Dogan

Insgesamt produziert die „BAC pool systems GmbH“ rund 4.500 Einheiten pro Jahr – überwiegend in Handarbeit. Dabei handelt es sich um Abdeckungen, Verkleidungen und Aufrollvorrichtungen für private Pools und öffentliche Schwimmbäder. „Eine ausgeprägte Fertigungstiefe, eine konsequent durchdachte
Lagerhaltung, eine langfristige Produktionsplanung, insbesondere aber der flexible und motivierte Einsatz der Kollegen versetzen uns in die Lage, unsere Kunden auch in der Hochsaison innerhalb der zugesagten Lieferfristen bedienen zu können“, erklären Kortus und Wyss. Abdeckungen von BAC werden innerhalb ganz Europas ausgeliefert, die Hauptabsatzgebiete sind jedoch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Foto: Duygu Dogan

Großen Wert legt man auf die Weiterentwicklung der Produkte. „Verbesserungsvorschläge aus unserem Haus, aber auch von unseren Kunden, werden intensiv geprüft und gegebenenfalls umgesetzt“, sagt Kortus. „Bei Neuentwicklungen arbeiten wir bei Bedarf auch mit führenden Unternehmen aus anderen
Branchen zusammen. So haben wir in den vergangenen beiden Jahren gemeinsam mit einem namhaften Steuerungshersteller unsere neue Poolsteuerung ,BAC PC20‘ entwickelt.“

Scroll to Top