Spektakulärer Showroom

Jeanette Klingenberg, Lukas Velecky (Finanz- und Marketingchef von Niveko) und Michael Lodberg im neuen Showroom von Berle Pool & Spa. Foto: Peter Lang

Der dänische Schwimmbadbauer Berle Pool & Spa kann bereits auf eine 48-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Doch in den letzten Jahren hat das Unternehmen einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht. Signifikantes Zeichen dafür ist der neue Showroom, der im letzten Jahr auf gut 2.000 Quadratmetern Fläche entstanden ist.

Inhaber Michael Lodberg und seine Designerin Jeanette Klingenberg haben dafür viele Stunden investiert, um ihre eigenen Vorstellungen umzusetzen. Eine alte Lagerhalle wurde dazu komplett umgestaltet, mit großen Fenstern, weißen Flächen und großen Backsteinmauern. „New York-Style“, nennt es Jeannette Klingenberg, die für alle Designfragen bei Berle zuständig ist.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor bei Berle ist die seit einigen Jahren bestehende Partnerschaft mit dem tschechischen Poolhersteller Niveko. Das Design der Niveko-Pools hat es Jeanette Klingenberg dabei besonders angetan. „Modern, minimalistisch, das ist bei den Kunden sehr beliebt“, erklärt Klingenberg. Die Kooperation mit Niveko sei ein wesentlicher Grund, warum Berle seit einigen Jahren so stark wachse.

Den Pools von Niveko ist deswegen auch rund die Hälfte des Showrooms gewidmet. Diverse Überlaufvarianten und ein Top-Level-Skimmerbecken können die Kunden im Showroom live sehen. Daneben gibt es eine große Auswahl an Whirlpools, Duschen, Saunen und auch Badewannen zu sehen. Ein eigener Shop für Schwimmbadtechnik, Chlorprodukte, Poolreiniger und sonstige Accessoires rundet das Programm ab. Einen ausführlichen Bericht über Berle und die Kooperation mit Niveko lesen Sie in der nächsten Ausgabe 5/6-2018 von SCHWIMMBAD+SAUNA (hier bestellen!).

Eindrücke von dem neuen Showroom zeigt Ihnen die unten stehende Bildergalerie.
Fotos: Peter Lang

Scroll to Top