Elsässer GmbH feiert Jubiläum

Die Familie Hahn feiert dieses Jahre das 50-jährige Übernahme-Jubiläum der Firma Elsässer. Von links: Wolfgang Hahn, Renate Hahn, Rainer Hahn, Markus Hahn. Sitzend:                 Anneliese Lisowski, die Schwiegermutter von Rainer Hahn. Foto: Elsässer GmbH

Am 1. Januar 1968 übernahm Rainer Hahn die Firma Elsässer in Augsburg, nachdem der Firmeninhaber Eugen Elsässer bei einem Verkehrsunfall verstarb, jedoch er keine leiblichen Erben hatte. Im Laufe der Zeit machte Hahn aus dem Unternehmen einen erfolgreichen Produzenten
von Saunatechnik und Saunazubehör.

Von 1959 bis 1962 absolvierte Rainer Hahn eine Ausbildung als Industriekaufmann bei der Firma Elsässer und sicherte mit der Übernahme das Überleben des 1905 von Johann Elsässer gegründeten Traditions-Unternehmens. Ursprünglich wurde die Firma Elsässer zur Herstellung von Schweißapparaten gegründet, lange Zeit war es jedoch im regionalen Bereich für seine Allesbrenneröfen und -herde bekannt und beliebt.

Saunaöfen und Saunazubehör

Als die Werbung noch in Schwarz-Weiß abgebildet wurde... Foto: Elsässer GmbH

In den 1950er-Jahren gehörte das Unternehmen zu den Pionieren für die Produktion von Saunaöfen in Deutschland. In den 1960er-Jahren wurde die Produktion hauptsächlich auf Saunaöfen umgestellt und in den 1970er-Jahren begann der Handel mit Saunazubehör. Im Jahre 2003 übergab Rainer Hahn die Geschäftsführung in die Hände seiner beiden Söhne Markus und Wolfgang, welchen er auch heute noch als Berater tatkräftig zur Seite steht.

Die heutige Elsässer GmbH hat durch ihre lange Marktkenntnis und ihr technisches Know-how eine Vielzahl an Produkten im Bereich Saunazubehör und -technik entwickelt und besitzt hierfür teilweise Europa-Patente. Sie beliefert derzeit weltweit Saunabauer und -fachhändler, sowie in letzter Zeit auch verstärkt Türenhersteller und -fachhändler mit ihren eigenen Türbändern, -verschlüssen und -griffen.

Scroll to Top