Fusion von Fluidra und Zodiac perfekt

Eloi Planes (stehend) von Fluidra und Sébastien Mazella di Bosco von Zodiacs Mehrheitseigner Rhone Capital besiegelten die Fusion. Foto: Fluidra

Die im vergangenen November angekündigte Fusion von Fluidra und Zodiac ist nun endgültig vollzogen. Das neu entstandene, unter dem Namen Fluidra firmierende Unternehmen hat nun 5.500 Mitarbeiter und ist weltweit in 45 Ländern vertreten.

Fluidra wird weiter an der spanischen Börse gelistet sein. Die Fusion in den einzelnen Märkten wird nun sukzessive umgesetzt. Das Unternehmen behält seine globalen Hauptsitze in Sabadell, (Spanien), und Vista (USA/Kalifornien). Eloi Planes fungiert als Vorstandsvorsitzender, der vormalige Zodiac-CEO Bruce Brooks wird neuer CEO von Fluidra.

Als Folge der Fusion muss Fluidra nach der Prüfung der Europäischen Kommission sein Aquatron-Geschäft veräußern. Es handelt sich um eine israelische Firma für Poolreiniger, die hauptsächlich in Europa vertrieben wurden. Dieser Verkauf betrifft lediglich 2 Prozent des auf 1,3 Milliarden Euro bezifferten Gesamtumsatzes des fusionierten Unternehmens. Das neue Fluidra wird sich erstmals auf der Messe „Piscine Global Europe“ in Lyon Mitte November den Kunden präsentieren.

Scroll to Top