German Innovation Award: Whirlcare wieder dabei

Whirlcare für German Innovation Award 2020 nominiert
Whirlcare wurde auch dieses Jahr wieder für den German Innovation Award nominiert - diesmal gleich mit zwei Produkten. Foto: Whirlcare Industries

Nach der Verleihung des German Innovation Award 2019 mit dem „Smart Spa“ ist der Whirlpool- und Swimspa-Hersteller Whirlcare auch im neuen Jahr für diese prestigeträchtige Auszeichnung nominiert. Diesmal gleich mit zwei Produkten.

Whirlcare Industries aus Deißlingen-Lauffen gehört mit dem Whirlpool-Modell „Timeout“ aus der neuen „E-Edition“ sowie der Pumpe „WCI Heat Energy“ zum exklusiven Kreis der Unternehmen, die für den diesjährigen German Innovation Award nominiert sind.

Dieser Preis würdigt branchenübergreifend Produkte und Lösungen, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen echten Mehrwert unterscheiden. Bewertungskriterien sind unter anderem Funktionalität und Nachhaltigkeit. Dabei geht es sowohl um Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit als auch um Synergieeffekte und technologischen Fortschritt.

Unabhängiger Wettbewerb

Um die Unabhängigkeit und Besonderheit dieses Awards zu gewährleisten, entscheiden die Expertengremien des Rats für Formgebung über die Zulassung zum Wettbewerb. Bereits die Nominierung dafür ist eine Auszeichnung, welche die Innovationskompetenz unterstreicht. „Dass wir nach dem Gewinn des German Innovation Award 2019 nun gleich mit zwei Produkten für diesen renommierten Preis nominiert sind, ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit“, freut sich Whirlcare-Direktor Otmar Knoll.

Eins davon ist das Modell „Timeout“ aus der „E-Edition“ von Whirlcare. Dieser Whirlpool aus dem mittleren Segment wartet mit allen Features auf, die man sich von einem Luxus-Whirlpool wünscht. Als Einziger seiner Klasse hat er vier starke „Hydro Power Pumps“ nur für die Hydromassagen. Damit ist er ein absolutes Kraftpaket, das selbst hartnäckigen Verspannungen zu Leibe rückt.

Endergiesparende Pumpe

Ebenfalls nominiert wurde in der Wettbewerbskategorie „Excellence in Business to Customer“ die neue „Heat Energy Pump“, mit der Whirlcare den Stromverbrauch reduzieren möchte. Sie ist eine der kompaktesten und leichtesten Wärmepumpen überhaupt und dennoch ein äußerst leistungsstarker Energiemultiplikator.

Mit ihr lassen sich circa zwei Drittel der Energiekosten, die für das Aufheizen des Poolwassers erforderlich sind, einsparen. Während viele Wärmepumpen bei drei bis vier Grad Außentemperatur den Dienst quittieren, funktioniert die „Heat Energy Pump“ selbst bei minus 15 Grad noch.

Vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen

Ins Leben gerufen vom Deutschen Bundestag und gestiftet von der deutschen Industrie, setzt sich der Rat für Formgebung als unabhängige und international agierende Institution für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ein.

Seit 1953 zeichnen die Wettbewerbe des Rats für Formgebung Design-, Marken- und Innovationsleistungen von internationalem Rang aus. Dem Stifterkreis gehören aktuell über 300 in- und ausländische Unternehmen an, die mehr als drei Millionen Mitarbeiter beschäftigen.

Scroll to Top