Neuer Look für die "interbad"

Die internationale Fachmesse "interbad" hat ab 2018 einen neuen Markenauftritt.

Vom 23. bis 26. Oktober 2018 öffnet in Stuttgart die internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa „interbad“ zum 28. Mal ihre Tore. Dafür modernisiert sie ihr Erscheinungsbild und wird neue Features präsentieren – zum Beispiel den Themenpark Handwerk. die von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) gemeinsam mit der Messe Stuttgart veranstaltet wird, ist mit ihrer Kombination aus Ausstellung, Kongress und umfangreichem Rahmenprogramm einer der bedeutendsten Treffpunkte der Branche.

Im Jahr 2018 präsentiert sich die interbad mit neuem Markenauftritt. „Ziel war es, unser Erscheinungsbild zu modernisieren und dabei den Wiederkennungswert der Marke interbad beizubehalten“, erklärt Christian Ochsenbauer, Geschäftsführer der DGfdB. „Unser Corporate Design beinhaltet verschiedene Elemente, die wir modular und flexibel einsetzen können. Das stärkt unsere Markenpräsenz.“

Eine weitere Neuerung der internationalen Branchenplattform ist der Themenpark Handwerk, den die Messe Stuttgart gemeinsam mit dem Fachverband Sanitär-Heizung-Klima (SHK) Baden-Württemberg ins Leben gerufen hat. „SHK-Betriebe haben hier erstmals die Möglichkeit, sich sowohl in Richtung Endverbraucher als auch als potenzielle Zulieferer für Schwimmbadfachhändler zu präsentieren“, erläutert Joachim Sauter, Projektleiter der Messe, das Konzept.

Branchenkongress „spaMarket-Konferenz“

Erstmalig nutzt die „interbad“ auch das neue Kongresszentrum West. Dort findet 2018 die „spaMarket-Konferenz“ statt, der Branchenkongress für Hoteliers, Thermenbetreiber, Spamanager und Wellnessanbieter. Beim Kongress für das Badewesen, einem zentralen Eckpfeiler des integrierten Veranstaltungskonzepts der interbad, trifft sich die Fachwelt, um sich bei vielfältigen Fachvorträgen zu informieren und auszutauschen. Der Kongress für das Badewesen findet erneut im Internationalen Kongresszentrum statt.

Als Messe mit dem weltweit größten Saunaangebot gewinnt die „interbad“ auch international zunehmend an Bedeutung. 2016 machten sich rund 14.000 Besucher aus 72 Ländern ein Bild vom innovativen Angebot der 450 Aussteller. Bereits mehr als die Hälfte der verfügbaren Flächen für die interbad 2018 ist bereits fest reserviert. Bis zum 9. Februar 2018 können Aussteller vom günstigen Frühbuchertarif profitieren. In 2018 ist geplant, durch gezielte Kommunikation den hohen Anteil an Besuchern aus Osteuropa und den Alpenländern aus dem letzten Jahr zu steigern und verstärkt auch Besucher aus den Beneluxstaaten anzusprechen.

Die Messe "interbad" verändert 2018 ihr Erscheinungsbild

Scroll to Top