Niveko nun Teil der Pollet Pool Group

Neulich auf der "Spatex 2018" in Coventry (UK):  Niveko Pools und die Pollet Pool Group noch als Nachbarn, inzwischen unternehmerisch vereint. Foto: Peter Lang

Am 19. Januar dieses Jahres wurde Niveko Pools in die belgische Pollet Pool Group integriert. Das hat der tschechische Beckenhersteller jetzt bekannt gegeben. Für Niveko eröffnen sich damit weitere Möglichkeiten auf dem europäischen Pool- und Wellnessmarkt.

In der Erklärung von Niveko heißt es weiter: „Dieser wichtige Schritt wird zu einer Stärkung der gemeinsamen Aktivitäten führen, wovon vor allem unsere Kunden profitieren werden. Beide Firmen vertreten dieselbe Vision, dass der Kunde König ist und dass harte und ehrliche Arbeit zum Erfolg führen wird.“

Das Familienunternehmen Pollet Pool Group kann auf eine fast vierzigjährige Geschichte zurückblicken. Mit Geschäftsaktivitäten in zwölf Ländern und mehr als 40 Einzelfirmen erreicht es einen Gesamtumsatz von mehr als 250 Millionen Euro. 

Für die Partner von Niveko werde sich durch die Übernahme vorerst nichts ändern: „Bei den Kontaktpersonen und der bestehenden Firmenstruktur von Niveko Pools gibt es keine Veränderung.“

Scroll to Top