Pentair übernimmt Spezialisten für Poolautomatisierung

Pentairs Poolsteuerung "Intellipool" wird künftig um das Know-how von von "So-Blue" von Zenius SAS erweitert. Foto: Bernhard Müller

Pentair Aquatic Systeme, Global Player für Schwimmbadlösungen, hat die Übernahme der Geschäftstätigkeit von Zenius SAS bekanntgegeben. Das Unternehmen ist mit der Marke „So Blue“ auf Poolautomatisierung und damit verbundene Produkte zur Steuerung von Filtration, Wasseraufbereitung, hygienische Reinigung und Heizung von privaten und halböffentlichen
Pools spezialisiert.

„Wir freuen uns, das innovative Team von Zenius bei Pentair begrüßen zu können. Durch die Übernahme des Produktbereichs von Zenius in unser bestehendes Angebot von Systemen zur Poolautomatisierung wird unsere Präsenz in Europa gestärkt und unsere Erfahrung in diesem schnell wachsenden Segment erweitert“, erklärt Brice Nicolas, Director Europe, Pentair Aquatic Systems.

Zenius wurde 2010 gegründet und ist ein Pionier im Bereich vernetzter Systeme für Poolautomatisierung. Pentair ist 2011 eine Partnerschaft mit Zenius eingegangen, um das erste in Europa verfügbare vollständige Poolautomatisierungssystem zu entwickeln. Dieses System mit dem Namen „IntelliPool“ ermöglicht Pooleigentümern und Wartungsunternehmen, den Pool und die Wasserqualität online zu überwachen und zu steuern, und ist ein Bestandteil der Intelli-Familie intelligenter Pool-Lösungen von Pentair.

Michel Durand, Mitgründer von Zenius teilt die Begeisterung für die Transaktion: „Die Integration in eine große industrielle Gruppe wie Pentair ermöglicht uns die Finanzierung von Innovationen und die Ausweitung der Produktion, um auf die steigenden Nachfrage nach Poolautomatisierung reagieren zu können.“

Scroll to Top