interbad 2018: 80 Prozent belegt

Interbad 2018

Die kommende Bäder- und Wellnessfachmesse „interbad 2018“ vom 23. bis 26. Oktober in Stuttgart beschert dem Veranstalter aller Voraussicht nach einen großen Erfolg. „Wir rechnen wieder mit mehr als 400 Ausstellern. Bis jetzt ist bereits über 80 Prozent der 35.000 Quadratmeter Fläche fest gebucht, und wir stellen seitens der Aussteller wieder ein reges Interesse aus dem Ausland fest“, sagt Ulrich Kromer von Baerle, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

Ein Kernpfeiler im Veranstaltungskonzept der „interbad“ ist der von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e. V. (DGfdB) veranstaltete Kongress für das Badewesen. Thematisch gegliederte Fachtagungen und Sonderveranstaltungen vermitteln wertvolles Know-how für Betreiber kommunaler Schwimmbäder, Inhaber privat geführter Bäder oder Hotelmanager. Schwerpunktthema des Kongresses ist die Bedeutung der digitalen Transformation für Bäderbau und Betrieb.

Saunabaden im Spannungsfeld: Erholung und Erlebnis

Neueste Umfragen des Deutschen Sauna-Bundes e. V. aus dem Jahr 2017 bestätigen: Saunabaden ist bei den Deutschen als gesundheitsorientierte Freizeitgestaltung weiterhin beliebt. 42 Prozent der erwachsenen Bevölkerung nutzt solche Angebote regelmäßig. Dabei spielt neben der Gesundheitsförderung auch der Eventcharakter eine Rolle. „Erholung und Entspannung ist für die ältere Zielgruppe besonders wichtig. Der Aufguss-Eventcharacter ist eher für die junge und mittlere Zielgruppe interessant.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels unserer Gesellschaft müssen die Saunabetreiber dieser Entwicklung in Zukunft Rechnungen tragen“, sagt  Rolf-A. Pieper, Geschäftsführer des Deutschen Sauna-Bundes. In der Fachtagung „Sauna“ beleuchtet der Deutsche Sauna-Bund gemeinsam mit der DGfdB wichtige Aspekte beim Bau und Betrieb von Saunabädern. In diesem Jahr stehen neben betriebswirtschaftlichen Fragen im Spannungsfeld von Erholung und Erlebnis vor allem Innovationen im Bereich Design, Technik und Sicherheit im Fokus.

Scroll to Top